Für den Inhalt dieses Beitrags ist allein der Verfasser verantwortlich. Du kannst in unserem KryptoMonitor nachsehen, ob dieses Angebot von uns getestet wird. Ist es dort nicht aufgelistet, haben wir von KryptoRente auch keine Meinung zu der hier vorgestellten Investmentmöglichkeit.

Hallo liebe KryptoRentner

Ich möchte euch gerne ANTARES vorstellen. Das Unternehmen welches sich die Diversifikation auf die Kappe geschrieben hat.
ANTARES betreibt ein Sales Funnel in dem wir bequem unser Netzwerk aufbauen und erhalten können. Das Unternehmen ist relativ jung und erst seit Dezember 2018 in dieser Form aktiv. Seither hat sich viel getan und seit März 2020 erscheint Antares in einem neuen Gewand.
Antares prüft regelmäßig Drittfirmen als Investitionsmöglichkeiten und knüpft Partnerschaften. Diese werden dann fest ins interne System aufgenommen und können genutzt (Investition) oder vermarktet werden.

Die Führung hinter Antares bildet der CEO Alex Richter aus Mexiko. Er war tätig für verschiedene Fonds (Medaillon Hedge Fund) und weiteren Grossprojekten (Accenture, Five Family Office). Insofern ein CEO mit Ahnung von dem was er tut.

Wie bereits vorgängig erwähnt, vereint ANTARES mehrere Investmentmöglichkeiten auf einer Plattform. So werden alle 2-3 Monate neue Unternehmen zugeschaltet, nachdem sie durch mehr als 150 Parameter geprüft wurden.

Das erste Unternehmen, welches wir präsentiert bekommen haben, ist CATALYST im „Binar Profit Plan„. Catalyst ist in Neuseeland niedergelassen und seit 1994 tätig. Erst im Aktien und Devisenhandel, mittlerweile im Krypto-Trading zuhause. Wir verdienen hier erwirtschaftete Renditen von 0,5% bis 2% täglich, auch am Wochenende.
Je nach Höhe unseres Investments erhalten wir einen Aufschlag zur Rendite:

  • 100$ Paket: +0,02%
  • 250$ Paket: +0,04%
  • 500$ Paket: +0,06%
  • 1000$ Paket: +0,08%

Bei einer Investition von 1000$ und durchschnittlich 1% bekämen wir täglich 10,80$ Rendite. Nach 200 Tagen wären dies 2160$. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass wir immer nur 1 aktives Paket am laufen haben können, also ein klassisches Re-Invest wie wir es kennen, existiert hier nicht. Das heisst wir können zwar jederzeit unser Paket upgraden, auf das nächsthöhere oder in ein anderes Unternehmen investieren, aber innerhalb des aktiven Investments besteht das klassische Compounding nicht.

Kryptobot „Catalyst“

Während der Laufzeit des Paketes „Binar Profit Plan“ kann man kostenlos den Bot (Binance, USDT/BTC) benutzen. Dieser kann die doppelte Höhe des gekauften Paketes handeln. Dieser ist per API auf Binance zu koppeln. Weiter gibt es ein tolles Partnersystem mit fairen Vergütungen. Näheres erfährst du direkt auf der Seite.

Aktuell gibt es 3 weitere Investmentmöglichkeiten wobei für uns aktuell der „Binar Profit Plan“ interessant scheint. Hier gibt es ebenfalls 1% durchschnittlich pro Tag. „Line Profit“ ist ebenfalls sehr rentabel. Jedoch läuft dieser Plan 280 Tage und erscheint so eher weniger interessant.


ANTARES-Vertriebspartnerschaft

Das Unternehmen stellt alles zur Verfügung, was man als Vertriebspartner benötigt. So ist es ohne weiteres möglich sich als unabhängiger Partner selbständig zu machen und quasi eine Filiale zu eröffnen. Dies heisst ein richtiges Büro zu eröffnen. In unserem regulierten Markt eher nicht erstrebenswert, ausser man hätte gerne Herr und Frau BaFin auf der Türschwelle. Nichtsdestotrotz bietet uns ANTARES eine breite Palette an PDF, Banners, Poster und vielem mehr im Backoffice an. Wir dürfen alles davon nutzen und damit werben.

Mein persönliches Fazit hierzu:
Sehr spannender Ansatz einer Plattform die ganz ähnlich wie KRAS auf eine Diversifizierung setzt. Vorteil dabei ist dass man seine Partnerstruktur beibehält, wem es wichtig ist. Für reine Investoren ist es auch sehr Interessant weil wirklich hochrentabel. Für mich schliessen die Renditen genau an der Grenze zu meinem Maximum was täglich möglich ist. 1% erscheint viel, aber in Anbetracht dessen, dass wir unser Investment nicht zurück erhalten, relativiert sich das.
Wie immer gilt, nur das zu investieren was man nicht zum Leben braucht und was man auch bereit ist zu verlieren. Ich für meinen Teil handhabe das immer so, dass ich das Geld direkt abschreibe, welches ich irgendwo investiere. Wenn ich den ROI erreiche bin ich wieder auf null und alles darüber freut mich natürlich sehr.


ANTARES
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: